online roulette strategie

Mit Online Roulette Geld verdienen – 7 Strategien

Seit der Erfindung des Roulettes im 17.Jahrhundert versuchen Spieler nach einer Möglichkeit, mit einem System sicher Geld zu verdienen. In Jahrhunderten haben sich verschiedene Roulette Strategien etabliert, die alle Vor- und Nachteile haben. So funktionieren die meisten Systeme nur bedingt, während einige durchaus vielversprechend erscheinen. Wie Roulette funktioniert und welche Roulette Strategien angewandt werden, um die besten Gewinnchancen zu haben, soll in diesem Artikel erklärt werden.

Wie funktioniert Roulette?

Bei Roulette handelt es sich um ein Ein-Parteien-Glücksspiel, welches sehr spannend und unterhaltsam ist. Mit etwas Erfahrung, viel Glück und der passenden Spielweise sind durchaus stattliche Gewinne realisierbar. Grundsätzlich wird beim Roulette eine Kugel in den sogenannten Kessel geworfen. Diese Kugel lost eine Zahl zwischen 0 und 36 aus. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Kugel auf die gewünschte der 37 Zahlen fällt, ist immer gleich groß. Daher wird Roulette von Mathematikern als ein Zufallsversuch mit 37 Ausgängen, die alle die gleiche Wahrscheinlichkeit aufweisen, bezeichnet.

Der Spieler wettet beim Roulette jeweils darauf, welche der Zahlen von der Kugel ausgewählt wird. Wenn der Croupier seine erste Ansage mit „Faites vos jeux“ gemacht hat, setzen die Spieler den gewünschten Einsatz in Jetons auf die entsprechenden Felder. Dabei können sowohl die Zahlen 0 bis 36 gesetzt werden, als auch auf schwarz oder rot. Nun dreht sich der Kessel und der Croupier wirft die Kugel, sobald eine ausreichende Anzahl von Einsätzen gemacht wurde, in den Kessel. Nun können noch letzte Wetten platziert werden. Dann erfolgt die Ansage „Rien ne va plus„, was weitere Wettplatzierungen und Änderungen ausschließt. Dann wird es spannend. Die Kugel rollt und schlägt irgendwann auf das sogenannte Cuvettes, ein rautenförmiges Hindernis, welches die Kugel in eine im unteren Kessel liegende Zahl ausrichtet. Nach ein paar Hüpfern kommt die Kugel in einem Fach liegen. Wenn die Kugel auf der Zahl oder Kombination liegen bleibt, auf die der Spieler gesetzt hat, so gewinnt er ein Vielfaches seines Einsatzes.

mit online roulette geld verdienen

Was ist eine Roulette Strategie bzw. was macht sie aus?

Um jedes Glücksspiel ranken sich Legenden. So auch beim Roulette. Insbesondere Roulette Strategien und Tricks gehören zu diesen Legenden. Allerdings ist es eine Tatsache, dass Roulette auf dem Zufallsprinzip basiert. Dementsprechend ist auch klar, dass selbst die ausgereifteste Roulette Strategie den Spieler nicht vor einer Pechsträhne bewahren kann. Wer sein Geld beim Roulette strategisch einsetzen möchte, der sollte sich vor Augen führen, dass es keine Garantie für Gewinne gibt und auch eine Strategie die Gewinnchancen nicht unbedingt drastisch erhöht. Trotzdem kann eine gewisse Strategie dazu führen, dass die Verluste beim Einsatz möglichst gering gehalten werden.

Gibt es eine Roulette Strategie, die funktioniert?

Grundsätzlich muss diese Frage mit einem klaren Nein beantwortet werden. Dass es kein System zur langfristigen Sicherung von Gewinnen und Profiten beim Roulette geben kann, ist mathematisch belegbar. Rein theoretisch bieten physikalische Systeme zwar die Möglichkeit, den rechnerischen Vorteil des Casinos zu neutralisieren, praktisch jedoch ist es nicht möglich. Etwaige Abweichungen fallen zu gering aus, um die Gewinnchancen auf bestimmte Zahlen signifikant zu beeinflussen. Kesselfehler müssten so groß ausfallen, dass jeder Spieler und auch das Casino diese nicht übersehen könnten. Kesselgucken funktioniert daher auch nur bei einigen unrealistischen Fällen, bei denen die präzise Wurfweite und das reproduzierbare Kugelverhalten eingeschätzt werden könnten. Wer online Roulette spielt, muss zudem wissen, dass die Gewinnzahlen über einen Zufallszahlengenerator ermittelt werden, der regelmäßig überprüft wird. Diese Tatsache macht die Leistungsfähigkeit von Roulette Strategien noch geringer.

Roulette Strategien:

Die Martingale Strategie

Die Roulette Strategie nach Martingale ist wohl eine der bekanntesten und beliebtesten, da sie mit Abstand die einfachste Spielbarkeit besitzt. Die Idee hinter dieser Strategie liegt in einem sehr geringen Einsatz auf die einfachen Chancen wie Rot oder Schwarz. Wenn der Einsatz verloren geht, so wird der Einsatz auf die gleiche Wette verdoppelt. Wenn eine Wette gewonnen wurde, werden so die Verluste der vorherigen Wetteinsätze ausgeglichen. Manchmal ergibt sich dabei auch noch ein kleiner Gewinn. In der Regel spielt der Roulette-Spieler quasi 50:50 Chancen, so dass ein Gewinn relativ wahrscheinlich ist. Allerdings funktioniert das Martingale System nur so lange, wie durch die Einsatzverdoppelung nicht das obere Tischlimit erreicht. Wenn also hintereinander immer falsch gesetzt wurde, so kommt es zu nicht unerheblichen Verlusten.

Megasystem.biz oder die 500€ Formel

Beim Magasystem stellt ein Einstiegssignal den wesentlichen Bestandteil der 500 Euro Formel dar. Das Grundprinzip ist relativ einfach. Der Spieler wartet ab, bis fünfmal in Folge Schwarz oder Rot gefallen ist. Dann setzt er ab der nächsten Runde auf die andere Farbe. Um dieses Einstiegssignal schnell zu erreichen, muss solange ohne Einsatz gespielt werden, bis die gewünschte Konstellation eintritt. Doch da Roulette-Kugeln und Kessel kein Gedächtnis haben, kann durchaus auf 20 mal Schwarz kommen. Die Chance auf ein Rot liegt immer noch bei 50 : 50. Wenn der Einsatz trotzdem verloren geht, so soll der Spieler seinen Einsatz verdoppeln, was stark an das Martingale System erinnert. Allerdings kombiniert das Magasystem das Verdoppeln der Einsätze mit dem Einstiegssignal.

Wie bei fast allen Roulette Strategien, die auf die Einsatzverdoppelung setzen, stellen die Tischlimits aber ein Problem dar. Wer mehr über die 500€ Formel wissen möchte, dem empfehle ich meinen Blogbeitrag mit meinen Erfahrungen mit dem Megasystem biz.

Paroli Strategie

Paroli bietet einen komplett anderen Ansatz. Anstatt vorangegangene Verluste auszugleichen, versucht der Spieler durch eine Gewinnserie große Gewinne einzufahren. Gestartet wird mit einem geringen Einsatz. Dann werden die erzielten Gewinne erneut gesetzt, um noch größere Gewinne zu machen. Wenn der Einsatz drei oder viermal gewonnen wurde, so wird der Gewinn angenommen und eine neue Serie mit kleinem Einsatz gestartet. Da immer mit einem festen Anfangseinsatz gespielt wird, bleiben die Verluste überschaubar.

Fibonacci Strategie

Fibonacci stellt unter den Roulette-Strategien ein progressives System dar. Die Einsätze werden in der Fibonacci-Folge gesetzt, so dass ein Gewinn die Einsätze der letzten beiden verloren gegangenen Spiele ausgleichen kann. Nach einem Gewinn kann der Spieler daher nur mit leicht reduzierten Einsätzen weiterspielen, um alle anderen Verluste auszugleichen. Je mehr Wetten verloren gehen, desto mehr werden die Einsätze wieder gesteigert. Um einen Profit zu erzielen, muss der Spieler bei diesem System nur ein Drittel seiner Wetten gewinnen.

Marches System

Beim Marches System versucht der Spieler, die Chancen auf einen Gewinn vorherzusehen und zu erhöhen. Bei dieser Roulette-Strategie überspringt der Spieler häufig einige Durchgänge und wartet ab, bis ein Signalereignis eintritt. Ab dieser Stelle setzt der Spieler seine Einsätze strategisch. Für dieses System ist ein wenig Geschicklichkeit und mathematisches Verständnis notwendig.

Kesselgucken

Anhand der Wurfweite, der Position und der Drehgeschwindigkeit des Rades versucht der Spieler beim Kesselgucken vorherzusagen, wo die Kugel landen wird. Er setzt dann auf die Zahlen im entsprechenden Bereich. Eine Chance haben mit dieser Strategie allerdings nur erfahrene Profispieler. Da viele Kriterien beachtet werden müssen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Kesselgucken funktioniert entsprechend gering.

Kesselfehler

Profispieler propagieren das Ausnutzen von Kesselfehlern. Allerdings sind diese schwer erkennbar. Jeder Kessel verfügt über individuelle Eigenheiten. So können kleine Fabrikationsfehler am Rad auftreten oder der Kessel liegt nicht 100%ig waagerecht. Dies führt dazu, dass einige Zahlen häufiger fallen als andere. Gewinne bzw Geld verdienen durch Kesselfehler sind allerdings eher ein Mythos. Mehr zum Thema Kesselfehler, finden Sie auf Wikipedia.

roulette system

Roulette Gewinnchancen Übersicht

EinsatzAuszahlungGewinnchance
Schwarze Zahl1:146,37%
Rote Zahl1:146,37%
Gerade Zahl1:146,37%
Ungerade Zahl1:146,37%
1 bis 181:146,37%
19 bis 361:146,37%
1 bis 122:131,58%
13 bis 242:131,58%
25 bis 362:131,58%
6 Zahlen (Six Line)5:115,79%
4 Zahlen (Corner)8:110,53%
3 Zahlen11:17,89%
2 Zahlen17:15,26%
Einzelne Zahl35:12,63%

Fazit – Kann man mit Roulette Strategien Geld verdienen

Grundsätzlich kann auch die beste Roulette-Strategie nur dazu dienen, die eigenen Verluste geringer zu halten. Geld zu verdienen, ist damit auf lange Sicht nicht möglich, denn dazu gehört immer noch eine gute Portion Glück. Trotzdem sind die Roulette-Strategien Hoffnungsträger, die die Illusion, das Casino besiegen zu können, aufrechterhalten. Insofern lohnt es sich, eine Strategie ruhig einmal beim nächsten Besuch im Casino auszuprobieren.